Bildungsfreistellung: Sag`s durch die Puppe - Interaktives Puppenspiel

Bildungsfreistellung: Sag`s durch die Puppe - Interaktives Puppenspiel
Dieser 2-tägige Einsteigerkurs für Pädagogen, Therapeuten sowie angrenzende Berufsgruppen führt Sie durch viele praktische Übungen in die technisch-künstlerischen Grundlagen des Therapiepuppenspiels ein und vermittelt Ihnen pädagogische und therapeutische Anwendungsmöglichkeiten.

Sie können für diesen Kurs eine Bildungsfreistellung bei Ihrem Arbeitgeber beantragen.

Ab sofort finden Sie auch Kurse mit Bildungsfreistellung ("Bildungsurlaub"). Sie sind mit dem Symbol (Bleistift) gekennzeichnet. Die gesetzliche Grundlage der Bildungsfreistellung finden Sie unter http://bravors.brandenburg.de/gesetze/bbgwbg_2016 im Gesetz zur Regelung und Förderung der Weiterbildung im Land Brandenburg (Brandenburgisches Weiterbildungs-gesetz - BbgWBG)
Für diese Kurse können Sie Bildungsfreistellung ("Bildungsurlaub") bei Ihrem Arbeitgeber beantragen. Beachten Sie, dass der Antrag auf Bildungsfreistellung spätestens 6 Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn schriftlich bei Ihrem Arbeitgeber vorliegt. Das Antragsformular können Sie von der Volkshochschule erhalten oder unter Angabe des Titels, des Zeitraums und des Aktenzeichens der anerkannten Weiterbildungsveranstaltung selbst formlos verfassen.

In Therapie, Beratung, Pflege und in pädagogischen Kontexten, in der Begleitung von Kindern und Menschen mit Demenz ..., überall, wo Kommunikation etwas mehr Kreativität und Leichtigkeit vertragen kann, können Sie Handpuppen ins Spiel bringen. Diese sehr lebendige Fortbildung gibt Ihnen die Möglichkeit, sich im Umgang mit großen Klappmaulpuppen auszuprobieren.

Inhalte: Puppenspieltechnik - Tipps und Tricks, Improvisation & Interaktion, Perspektivwechsel, einfühlsame Kontaktgestaltung, Rollen und Funktionen von Handpuppen, Dialogtechnik, praktischer Transfer in individuelle Einsatzfelder der Teilnehmer.

Neugierig geworden? Sein Sie dabei und lernen Sie mit Spaß und Leichtigkeit, eine Handpuppe zum "Leben" zu erwecken!

Seminarleitung: Julia Zeman, ausgebildete Schauspielerin, Psychodramaleiterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, Leiterin des Instituts für Therapiepuppenspiel Berlin seit 2010, erfolgreiche Leitung zahlreicher Fortbildungen im pädagogischen, pflegerischen und therapeutischen Bereich.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Kursende erhalten alle Teilnehmer entsprechende Handouts.
An beiden Kurstagen stehen Getränke zur Verfügung.

Die Genehmigung durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg liegt vor.
Mittwoch, 08. Mai 2019
15. Mai 2019
siehe Termine
2 Termin(e) 
Julia Zeman
9F06060104
Volkshochschule, Wredowplatz 1, 14776 Brandenburg an der Havel, siehe Anzeigetafel
230,00 €
ermäßigt: 115,00 €
minimal: 8, maximal: 12

Kursmaterial: Eine Auswahl an Handpuppen wird zum Ausprobieren während des Seminars zur Verfügung gestellt und kann vor Ort nach Wunsch käuflich erworben werden.
Belegung:
 
  1. Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Programmheft zum Download

  4. Zum Herunterladen des Programms klicken Sie bitte auf das Bild.
  5. Bildung wird gefördert

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Lernen im gesamten Lebenslauf. Ziel ist es, bessere (...) weiter

     
  6. Lastschriftmandat

    Zur Begleichung des Kursentgelts können Sie uns ein Lastschriftmandat erteilen. Das Entgelt wird auf dieser Grundlage nach (...) weiter

     
  1. Volkshochschule Brandenburg an der Havel

    Wredowplatz 1
    14776 Brandenburg an der Havel

    Tel.: 03381 250447
    Fax: 03381 250444
    auskunft@vhs-brandenburg.de
    www.vhs-brandenburg.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum